Die Sopranistin Johanna Zimmer ist sowohl in der Neuen Musik als auch im Lied- und Oratorienfach eine gefragte Interpretin.

Mit Partien zeitgenössischer Opern gastierte sie unter anderem an der Deutschen Oper Berlin und an der Opernhäusern von Oslo und Antwerpen. Konzertengagements führten sie nach Wien, Kopenhagen, Budapest sowie nach China und Kanada.

Sie gastierte beim WDR Sinfonieorchester und dem Orchestre de Radio France und arbeitet regelmäßig mit Klangkörpern wie dem Klangforum Wien und dem ensemble recherche.

Soloengagements führten sie 2016 nach Madrid, Paris und Shanghai. Bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik war sie als Dozentin zu erleben.

Nach ihrem Kirchenmusikstudium studierte sie Gesang bei Prof. Renée Morloc und war von 2011 - 2015 festes Mitglied im SWR Vokalensemble. Seit 2015 ist sie erste Sopranistin der Neuen Vocalsolisten Stuttgart.

Rundfunkmitschnitte, CD-Produktionen und Fernsehaufzeichnungen dokumentieren ihre vielfältige künstlerische Tätigkeit.